3D Druck

Marlin kompilieren

Als Vorbereitung sollte Visual Studio Code installiert werden (diese Beschreibung basiert darauf). https://code.visualstudio.com/download

Nach der Installation sollte PlatformIO instaliert werden

Ich empfehle den Kompletten Marlin Ordner auf dem Desktop abzulegen.

Marlin Config.h anwählen

Predator auf SKR 1.4 Turbo mit TMC 2209 umrüsten

Firmware flaschen

TMC eingesetzt und LCD verdrahtet

Hier der Link zum Download der erforderlichen STLs für den SKR Halter -> hier

Vor dem Ausspielen der Firmware nicht vergessen den Jumper auf USB umstellen.

SKR14TURBO_TMC2209_BTT_TFT <- Firmware compieliert

Der Link zu der Frontplatte -> hier

Die Hardware von Amazon -> hier kosten ca. 74€ ohne Treiber

Die Treiber von Amazon -> hier TMC2209

Test Artillery Hornet

Der Artillery Hornet kostet knapp 250€ und ist damit um einiges Preiswerter als der Prusa Mini+ 419€. Der Bauraum beträgt 220x220x250 (180x180x180 Mini).Die Lieferung ist auch sehr schnell bei einigen Anbietern ist er in 2-5 Tagen geliefert. Der Aufbau ist wie beim Mini schnell erledigt 4 Schrauben um die Z-Achse aufzubauen und die Verkabelung ist in knapp 20 Minuten erledigt. Eine Besonderheit ich die Verkabelung des Extruders und Heizblock. TPFE Schlauch und elektrischen Anschlüssen sind in diesem Speziellen Kabel verbaut.

Den Filamenthalter Arm sollte jedoch entfernt werden

Der fertig Aufgebaute Hornet. Die einzige Modifizierung die Vorgenommen habe ich die Federn durch Silicon Buffer zu ersetzen (Die vom Sidewinder X1 passen perfekt.) und das Magnet-Platten System beides von Printbay Blackprint Magnetsystem 220×220. Folgen ein Wärmebild folgend..

Vor Einbau des Black Print Systems
Nach der Installation
Die eingebauten Silicon Dämpfer

Die Federn habe ich durch Silicon Dämpfer ersetzt.